Texte sind wie

«Schweizer Wasser»

Kriminalroman von Bernhard Schmutz

Ab 8. September im Buchhandel oder gleich hier.

Dienste

Gute Texte werden 

Geschäftsbriefe und E-Mail

Stärken Sie Ihre Visitenkarte.

Lassen Sie Briefe, Mails und Textvorlagen im modernen Schreibkleid aufblühen.

Kompostieren Sie veraltete Formulierungen und Floskeln.

Kurzgeschichten und Newsletter

Sie haben die Idee, das Angebot, den Anlass und brauchen einen …

spannenden
unkonventionellen
passenden
einzigartigen
raffinierten

Text dazu?

Schreibstube

Selber die Ärmel hochkrempeln? Dann schauen Sie doch mal in der Schreibstube vorbei.

Passen wir schreibtechnisch zusammen? Die Leseproben geben Ihnen erste Hinweise.

Stimmen

Schreiben heisst

«Seine Texte sind kurz, knackig, innovativ. Wir haben rasch mehrere Lösungsvorschläge erhalten.»

Stefan Fahrni, Leiter Verkauf Innendienst, Gilgen Door Systems AG

«Seit 2010 Referent für die Axpo Academy zum Thema ‹Schreiben im digitalen Geschäftsalltag›. Gespräche mit Bernhard Schmutz sind immer inspirierend.»

Sascha-Max Steinegger, Leiter Personalentwicklung & Berufsbildung, Axpo Services AG

«Ich muss Infomails leider oft diagonal lesen oder sie löschen, schlicht wegen Zeitmangel. Für deine ‹Atempausen› nehme ich mir jedoch immer Zeit, denn … eine ‹Atempause› liegt ja immer drin.»

Beat Kempter, Leiter Versicherungen, VCS Verkehrs-Club der Schweiz

«Immer wieder humorvolle, aber auch tiefsinnige Geschichten, welche mich zum Schmunzeln und auch Nachdenken bringen.»

Peter Burri, Leiter Verkaufsregion, Migros Luzern

«Besten Dank für deinen Anstoss zur Atempause und für die zwei Beispiele. Es tut gut, solche Situationen bewusst zu thematisieren.»

Ruedi Hirsbrunner, Hauptagent AXA Versicherungen, Lyss

«Das sieht sehr gut aus, genau die Richtung, welche ich mir vorgestellt habe. Ich werde Ihren spontanen Einsatz in guter Erinnerung behalten.»

Matthias Loppacher, Head of Engineering & New Product Development, Bystronic Maschinen AG

«Danke für die erfrischende Freude beim Lesen.»

Marc Münster, Stv. Geschäftsführer, Bereichsleiter Strategie & Management, sanu future learning ag

«Seine Texte sind kurz, knackig, innovativ. Wir haben rasch mehrere Lösungsvorschläge erhalten.»

Stefan Fahrni, Leiter Verkauf Innendienst, Gilgen Door Systems AG

«Seit 2010 Referent für die Axpo Academy zum Thema ‹Schreiben im digitalen Geschäftsalltag›. Gespräche mit Bernhard Schmutz sind immer inspirierend.»

Sascha-Max Steinegger, Leiter Personalentwicklung & Berufsbildung, Axpo Services AG

«Ich muss Infomails leider oft diagonal lesen oder sie löschen, schlicht wegen Zeitmangel. Für deine ‹Atempausen› nehme ich mir jedoch immer Zeit, denn … eine ‹Atempause› liegt ja immer drin.»

Beat Kempter, Leiter Versicherungen, VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Leseproben

Heute schon was

Die Leseproben geben Ihnen erste Hinweise darüber, ob wir schreibtechnisch zusammenpassen.

Geschäftsbriefe
und E-Mail

Kunden bestellen kaum, nur weil wir modern schreiben. Einverstanden. Zu innovativen Produkten und fortschrittlichen Dienstleistungen passen dennoch keine veralteten Formulierungen.

Wir wirken auch mit unserem Schreibstil.

Newsletter

Sind wie Bücher. Längst gibt es mehr als genug davon. Nichtsdestotrotz. Die guten werden beachtet, gelesen und geschätzt.

Kurzgeschichten

Unterhaltsam, humorvoll, seriös. Daran orientiert sich der schreibknecht, wenn er Botschaften in Wörter verpackt.

Klar ist. Menschen lieben Geschichten.

Max

Vom eigenen
Buch träumen

Als Autor bin ich noch ein Greenhorn. Meine Erfahrungen auf dem Weg zum ersten Roman teile ich trotzdem gerne.

Schreibstube

Menschen

Vormittag, 8.30 bis 12 Uhr

Mit dem Schreibstil punkten!

Workshop

Das Wichtigste zum modernen Schreibstil kompakt zusammengefasst.

  • WIR-Stil vermeiden
  • Keine langen Sätze
  • Substantivitis
  • Geschlechtergerechte Sprache
  • Der «liebe» Konjunktiv
  • Die drei hartnäckigsten Floskeln
  • Sprachlichen Müll und veraltete Redewendungen kompostieren
  • Einstiegs- und Schlusssätze
  • E-Mail Qualitätsmerkmale

Investition

CHF 280.–
inkl. Nachschlagewerk mit Praxisbeispielen und Checkliste «E-Mail Qualitätsmerkmale»

Nachmittag, 13 bis 17 Uhr

Eigene Texte bearbeiten

Schreibwerkstatt

Begleitet vom schreibknecht greifen Sie zum Stift oder hauen in die Tasten.

  • Sie hegen und pflegen Ihre mitgebrachten Briefe, Vorlagen usw.
  • Sie nutzen das neue Wissen vom Vormittag
  • Sie kreieren eigene Texte

Investition

CHF 25.–/Std.
Wenn Sie auch beim Workshop am Vormittag teilnehmen.

CHF 40.–/Std.
Wenn Sie «nur» die Schreibwerkstatt nutzen.

CHF 40.–
Nachschlagewerk mit Praxisbeispielen und Checkliste «E-Mail Qualitätsmerkmale» für nicht Workshop-Teilnehmende (freiwillig)

Nächste Daten

8. Februar 2022

8. April 2022

8. Juni 2022

Ort

«Störchuchi»
Aarbergstrasse 91
Biel/Bienne
2’ vom Bahnhof

Anzahl Teilnehmende

Workshop und Schreibwerkstatt je maximal 6 Schreibende.

Alternative

Separaten Termin für Firmenseminar oder Coaching vereinbaren.

schreibknecht.ch

Schreiben ist viel Handwerk und wenig

Bernhard Schmutz, schreibknecht.ch

Als schreibknecht bin ich Ihr Handlanger. Sie zeigen mir, welches Feld Sie bestellen und was Sie damit ernten wollen. Oder Sie lernen selber pflügen in der Schreibstube.

Modern Schreiben in der Arbeitswelt. Seit 2003 begleite ich Unternehmen und Mitarbeitende dabei. Persönliche Kundenkommunikation als Visitenkarte, beschäftigt mich schon das gesamte Berufsleben. www.salessupport.ch

Schreiben macht mich auch privat glücklich. Eine Auswahl Kurzgeschichten wurde 2010 im Eigenverlag veröffentlicht. 2017 wagte ich mich an den ersten Roman. Dieser erscheint 2021 im Gmeiner-Verlag. www.gmeiner-verlag.de

Schreibrucksack und Weiterbildungen

  • Schreiben ohne Floskeln …und viel Feldarbeit
  • Dozent schreibszene.ch
  • Atempause – Der etwas andere Newsletter
  • Kreatives Schreiben
  • Von der Idee zum Buch
  • Diplomlehrgang Literarisches Schreiben
  • Leseproben

Kontakt

schreibknecht.ch
Bernhard Schmutz

Rue du Faucon 35
2502 Biel/Bienne

078 609 84 48
bschmutz@schreibknecht.ch